Installation auf PopUp-Event

"KUNST GEHT BADEN"

Greifenberg 2019

Installation der "Ästheten-WG" (Gemeinschaftsprojekt mit Christof Jenauth) im Maschinenraum des ehemaligen Warmbades Greifenberg.

Zwei große Filterkessel in den Kellerräumen des Warmbades wurden hier kurzer Hand zu einem riesigen Raumschiff, das von einer Außerirdischen gesteuert in seinen beiden Tanks die "Kesselzwillinge" durch ferne Galaxien entführte.

Die Besucher konnten das Cockpit des Raumschiffes erkunden und durch zwei Bullaugen die in den Kesseln treibenden Zwillinge sehen.

PRESSE: SZ Kulturteil vom 01.05.2019