Pappmaché-Schwimmnudel-Trophäe auf Holzbrett

Obwohl das Artensterben omnipräsent ist, haben wir von manchen Lebewesen immer noch keine Notiz genommen, nur die Leichen benutzen wir schon im Kleinkindalter. Wer von uns hat schon einmal eine Schwimmnudel in freier Wildbahn glücklich ihre Kreise über das Wasser ziehen sehen? Wohl die wenigsten von uns!

Zu stark ist die Macht der SVG-Lobby (Schwimmnudelverwertungsgesellschaft),

die darüber wacht, dass nur für den aktuellen Schwimm-Lern-Gebrauch
sorgfältig getötete und gehäutete Schwimmnudeln im visuellen Bewußtsein unserer Gesellschaft verankert werden..

 

Hier eine ausgewachsene einfache Schwimmnudel, der Gattung „Simplex macceronichus natantium“, wie sie noch heute in Westeuropa vorkommt.